· 

Bügelbrett-Bezug DIY

Seit ewigen Wochen bin ich auf der Suche nach einem neuen Bügelbrett-Bezug. Der alte muß dringend weg, so löchrig und schmuddelig ist der, der geht echt nicht mehr. Das Bügelbrettgestell an sich ist ja schon echt unschön genug. Und all die Bezüge, die es zu kaufen gibt, machen das Ganze noch viel schlimmer für mein Auge:-) Ich gebe zu, eigentlich bügle ich nicht.  Aber trotzdem steht das Brett da und wird ab und zu gebraucht. Für eine ganz faltige Jeans oder mal ein Hemd. Und natürlich beim Nähen. Heute bekommt es endlich einen neuen Stoffbezug und ich verschönere mein Arbeitszimmer endlich mit einem hübschen DIY Nähprojekt für das Bügelbrett. Ich hab es ganz einfach mit einem Tunnelzug genäht.

Zuerst hab ich den alten Stoff und die alte Polsterung abgenommen. Im Baumarkt habe ich mir eine neue Filzpolstermatte besorgt, das Bügelbrett umgedreht, den Umriss darauf gezeichnet und ausgeschnitten.

 

Ich beziehe das Bügelbrett mit dem Stoffdesign "Stern" aus meinem Shop. Das grün ist so schön frisch.

Der Stoff sollte aus Baumwolle sein und du solltest  ihn vorwaschen, damit er weder abfärbt noch eingeht bei der Wäsche...

 

Was du brauchst:

- eventuell eine neue Filzpolstermatte

- Schere, Nähmaschine, Garn, Stecknadeln, Maßband und ein langes Gummiband für den Tunnelzug

 

Anleitung:

1.) Den Stoff mit der rechten Seite nach unten auf den Boden auslegen. Das Bügelbrett darüberlegen und mit einem Abstand von 10 cm eine Umrisslinie auf den Stoff zeichnen. Auschneiden.

2.) Jetzt faltest du am Rand entlag einmal rundherum einen 2 cm breiten Streifen und bügelst ihn leicht fest. Dann schlägst du diesen noch einmal 2 cm weit um und steckst ihn mit Stecknadeln fest, so dass sich ein Tunnel bildet.

 3.) An den Rundungen vorne mußt du den Stoff ein wenig in Falten legen, damit es wieder passt. Dabei mußt du darauf achten, das das Gummiband später noch durchpasst.

 4.) Du steppst knappkantig einmal komplett ringsherum ab und läßt eine kleine Öffnung, ca.4 cm, damit du das Gummiband einziehen kannst. Dazu machst du dir eine große Sicherheitsnadel an das eine Ende des Gummibands und ziehst es einfach einmal drumherum, am anderen Ende wieder heraus.

(Tipp: Ich habe festgestellt, dass sich das Gummiband um die Rundungen schwierig  ziehen lässt und es ein bisschen ein Geknubbell gibt. Vielleicht wäre es mit einer dünnen Kordel einfacher. Am Ende könntest du die dünne Kordel dann mit einem Kordelstopper fixieren...)

5.) Bei Bedarf kannst du auch noch die Filzpolstermatte austauschen. Auch hier hab ich einfach den Umriss des Bügelbretts auf Filz übertragen und ausgeschnitten.

6.) Jetzt lege ich einfach das Filzpolster auf das Bügelbrett, ziehe den genähten Stoff drüber und ziehe das Gummiband (oder die Kordel) fest, so dass sich der Stoff schön um die Kanten zieht.

Ist doch gleich viel schöner! Viel Spaß beim Machen!

#perunototextiles

Ich liebe es zu sehen, wie die Designs mit euren Projekten zum Leben erweckt werden! Wenn du was aus meinen Stoffen zauberst auf das du stolz bist, dann mach ein paar schöne Fotos, sei Inspiration für andere und zeig dein Werk gerne auf Instagram!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0